Meine AGB´s

Allgemeine Geschäftsbedingungen:

 

1). Die mobile Hundeschule "Therapy4dogs", vertreten durch die Verhaltenstherapeutin und Hundetrainerin Ulrike Gensheimer, führt als Dienstleistung das Training von Hunden und deren Verhaltensproblemen gemeinsam mit ihren Haltern durch. Das Angebot ist grundsätzlich als Gruppentraining konzipiert, Einzeltraining findet nur nach Bedarf und in besonderen Fällen statt.

 

2). Der Auftraggeber bescheinigt durch Unterschrift bei Auftragserteilung, dass er für Schäden die durch sein Tier entstehen uneingeschränkt haftbar ist und für seinen Hund eine Haftpflichtversicherung besteht. Dies gilt auch für nicht am Training / an der Therapie beteiligten Personen / Kinder, die den Hund im Rahmen des Trainings führen.

 

3). Den Anweisungen des Trainers / Therapeuten ist Folge zu leisten. Der Trainer / Therapeut übernimmt keinerlei Haftung für Personen- , Sach- oder Vermögensschäden, die durch die Anwendung der gezeigten Übungen entstehen sowie für Schäden, Verletzungen, die durch den teilnehmenden Hund entstehen.

 

4).Es besteht kein Haftungsanspruch gegenüber des Trainers / Therapeuten für Schäden, Diebstahl oder Verlust von mitgebrachten Gegenständen und Tieren.

 

5). Der Auftraggeber ist verpflichtet vor der ersten Triningsstunde / Therapiestunde den Trainer /  Therapeuten über Verhaltensauffälligkeiten, Ängstlichkeit oder Aggressivität seines Hundes zu informieren. Gleiches gilt für etwaige Läufigkeit einer Hündin sowie das Bestehen einer chronischen bzw. ansteckenden Erkrankung des Hundes.

 

6).Gesprächstermine / Trainingstermine / Beratungsgespräche die vom Auftraggeber nicht wahrgenommen werden können, müssen bis spätestens 24 Stunden vor Termin abgesagt werden. Kürzerfristige Absagen (z.B. wegen Erkrankung oder plötzlicher Ereignisse) werden nur im Ausnahmefall angenommen. Die Abmeldung kann per Telefon, SMS oder E-Mail erfolgen.

 

7). Für Termine die ohne Abmeldung des Auftraggebers nicht eingehalten werden fällt die komplette Gebühr für die jeweilige vereinbarte Dienstleistung an.

 

8). Die Rückzahlung von einzelnen Terminen wegen Nichtteilnahme wird ausgeschlossen. Nicht stattfindende Termine durch Verschulden des Trainers / Therapeuten  werden nachgeholt .

 

9). Bereits bezahlte Unterrichtseinheiten werden zurückerstattet, sofern der Auftraggeber diese 3 Tage vor Stattfinden abgesagt hat.

 

10). Eine Unterrichtsstunde (Kurse- wie Einzeltrainingstunde) dauert 60 Minuten. Verspätungen des Auftraggebers gehen zu dessen Lasten und berechtigen nicht zur Minderung der Vergütung.

 

11). Es gelten jeweils die zum Zeitpunkt der Leistungserbringung gültigen Preise, die auf der Homepage des Therapeuten unter www.therapy4dogs.com eingesehen werden können.

 

12). Die Gebühr für Einzeltraining / Gesprächsterminen / Folgeterminen ist bis spätestens zum Ende der jeweiligen Unterrichtseinheit in bar zu entrichten.

 

13). Kinder unter 18 Jahren können nur in Begleitung Ihrer Erziehungsberechtigten einen Kurs belegen.

 

14). Für Therapien, das Besuchen der Kurse und des Einzelunterrichts oder für naturheilkundliche Beratungen gibt es grundsätzlich keine Erfolgsgarantie.

Das Trainingsziel wird jeweils individuell vereinbart. Der Erfolg hängt von dem jeweiligen Tier sowie vom Beitrag des Hundeführers bzw. Hundehalters und der entsprechenden Konsequenz ab.

 

15). Alle personenbezogenen Daten sind gemäß den datenschutzrechtlichen Bestimmungen, insbesondere dem Bundesdatenschutzgesetzes geschützt. Die personenbezogenen Daten, die zur Verfügung gestellt werden, werden elektronisch verarbeitet und genutzt, soweit dies zur Vertragserfüllung erforderlich ist. Es erfolgt keine Weitergabe personenbezogener Daten an Dritte.

 

16). Sollten einzelne Klauseln der Geschäftsbedingungen unwirksam sein, so bleiben die restlichen Bestandteile der Geschäftsbedingungen hiervon unberührt.